T-Shirt-Aktion: Support your local Club!

Liebe Vereinsangehörige,

wir möchten auf eine Aktion zugunsten unseres Vereins aufmerksam machen. Unter der Web-Adresse: https://sport-shop-fischbach.de/TV-1877-LAUF-SupportYourLocalClub-T-SHIRT können T-Shirts mit unserem Vereinswappen angeschaut und bestellt werden.

Die Shirts kosten 10 EURO (oder 14 EURO, wenn der Vereinsname auf dem Hemdrücken aufgedruckt wird). Der Verein bekommt nach Ablauf der Aktion (31. August 2020) die Hälfte des Erlöses als Spende vergütet. Da man im Sommer ohnehin man nicht genug T-Shirts haben kann und so ein bisschen „corporate identity“ in der Öffentlichkeit zu zeigen, ja wohl auch nicht schadet, bitten wir um rege Beteiligung.

Überraschender Abschied

Mit großem Bedauern müssen wir Euch heute leider mitteilen, dass unsere Anita (Hümmer) gestern nicht mehr aufgewacht ist.

Alle Handballer, Handballerinnen, Kinder, Trainer und Verantwortliche sind geschockt. Mit Anita verläßt uns nicht nur eine fleißige und zuverlässige Vereinsfunktionärin, sondern auch ein großer Fan, Bewunderer und Förderer des Handballsports. Ob im Hauptverein des TV1877 oder im Haberloh-Kirchweihverein, auf Anita war immer Verlass.

Wir bedauern den Verlust sehr und wünschen der Familie und den Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

In stiller Trauer.
Sven Wittig
Abt. Leiter Handball

Taekwondo-Lehrgang

Am 02.02.2020 findet von 14-17 Uhr ein Taekwondo-Lehrgang unter der Leitung von Mehdi Zogaj  (6. Dan) im großen Spiegelsaal des TV1877 statt. Der Lehrgang ist für alle Interessierten jeden Alters. Gewinnen Sie bei kurzen Lehrgängen und kleinen Vorführungen einen Einblick in die koreanische Kampfkunst.

Handball Abteilung mit neuem Dreigestirn an der Spitze

Der amtierende Handball Abteilungsleiter Hans Wittmann hatte zum Ende November 2019 zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der Handball-Abteilung des TV 1877 Lauf geladen. Grund hierfür war die Amtsaufgabe aufgrund privater Verpflichtungen, da er sich als Vorsitzender des Hans-Bößner-Hilfswerks zukünftig verstärkt um Hilfsprojekte in Tansania kümmern wird.

Alle Handballer und Handballerinnen des TV1877 Lauf und der Spielgemeinschaft HSG Lauf/Heroldsberg dankten Hans Wittmann für seinen persönlichen Einsatz der letzten Jahre, anfangs als Kassenverwalter und später als Leiter der Handballabteilung. Unter seiner Leitung ist beim TV1877 Lauf u.a. seit Jahren wieder eine Damenmannschaft entstanden und die Jugendmannschaften stehen vollständig wie erfolgreich in ihren Ligen da.

Einstimmig wurde von der Mitgliederversammlung sein jetziger Stellvertreter Sven Wittig als neuer Abteilungsleiter gewählt. An seiner Seite stehen weiterhin Anita Hümmer als Finanz-Verwalterin und Gregor Common als Jugendleiter. Das Dreigestirn freut sich auf die zukünftigen Herausforderungen rund um das Thema „Handball“ beim TV1877 Lauf. Ziel wird es sein, den Jugendbereich weiter auszubauen. Dies zum Einen, um eine noch festere Brücke zur Spielgemeinschaft der HSG Lauf/Heroldsberg mit Nachwuchsspielern schlagen zu können und zum Anderen, um die neu gegründete Damenmannschaft mit weiteren Spielerinnen aus den eigenen Reihen zu verstärken. Gleichzeitig werden auch die Online-Auftritte und die Sozial-Media-Auftritte modernisiert und aktualisiert gehalten.

Zum Schluss dankte der neue Abteilungsleiter Sven Wittig allen Anwesenden, Helfern, Übungsleitern und insbesondere seinem Vorgänger Hans Wittmann in der Hoffnung, diesen auch zukünftig bei Spielen der Handballer in der Haberloh-Halle begrüßen zu können. Wittig schloß mit dem Appell an Alle, auch außenstehende Besucher zu den Spielen aller Teams in die Haberloh-Halle zu animieren. Besucher und Förderer sind stets willkommen. Termine findet man auf der stets aktuellen Seite www.tv1877-handball.de.

Vermeidbare Niederlage der männlichen C-Jugend

Am Sonntag, den 10.11.2019, reiste die an diesem Tage leicht dezimierte C Jugend des TV Lauf nach Sulzbach-Rosenberg. Dort stand das Kräftemessen mit dem Tabellennachbern HC Sulzbach-Rosenberg II an. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge malte sich die Mannschaft durchaus gute Chancen auf einen Sieg aus.

Beide Mannschaften begannen das Spiel mit sehr hohem Tempo, auf das beide Abwehrreihen zunächst keine Antwort fanden. So stand es nach zweieinhalb Minuten bereits 2:2. Auch in Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, allerdings streuten sich bei beiden Mannschaften immer wieder individuelle Fehler vor allem im Torabschluss und Spielaufbau ein. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem es keine Mannschaft schaffte, sich mit mehr als zwei Toren abzusetzen. Erst kurz vor der Halbzeit gelang es den Gastgebern durch drei Tore in Folge, sich ein bisschen abzusetzen und so ging es mit 11:15 aus Laufer Sicht in die Pause.

Die zweiten 25 Minuten begannen wie die ersten. Immer wieder fanden vor allem Bastian Elsner und Vincent Imolauer den Weg durch die sehr hoch stehende Abwehr der Sulzbacher. Diese antworteten ihrerseits immer wieder mit sehr guten Kombinationen durch die Abwehr der Laufer. Mitte der zweiten Halbzeit zollte dann die Mannschaft von Trainer Felix Lott ihrem hohen Laufpensum Tribut. Viele individuelle Fehler schlichen sich ein und so bauten die Hausherren ihren Vorsprung auf acht Tore aus. Auch eine Auszeit des Trainers half gegen diesen Trend nicht. Diesem Rückstand liefen die Gäste nun  bis zum Schluss hinterher und so ging das Spiel mit 34:25 verloren. Eine durch die Anzahl der individuellen Fehler durchaus vermeidbare Niederlage, allerdings auch eine sehr lehrreiche für das noch sehr junge Team, aus der es sehr viel für die Zukunft lernen konnte.

Kader: TW Steinbinder, TW Common, Elsner (9), Brunow, Rickert (3), Arnet (1), Imolauer (9), Schreiner, Behr (1), Bauer (2), Rometsch

Bericht: Felix Lott

Nach Umbau wieder am Start

Vor 2 Monaten wurden für den Umbau der Westseite der Haberlohhalle die Plakate unserer Werbepartner abgehängt. Auch wenn sie keine Sonne mehr abhalten müssen, so erstrahlen sie jetzt doch wieder im neuen, alten Glanz.

Vielen Dank an DOC.ORTHO und Salz Helmreich.

P.S.: Da sind noch viele freie weiße Flächen für weitere Werbepartner vorhanden.
Also nicht lange zögern und selbst Werbung machen. Sprecht uns einfach an.