Raiffeisen Wölfe erfolgreich beim Baseball-Indoorcup in Kronach

Am frühen Sonntagmorgen traf sich eine achtköpfige Nachwuchsauswahl am Haberloh und folgte der Einladung der Kronach Royals gen Norden.

Den ganzen Tag über wurde dort je zweimal gegen die Kronach Royals, die Hof Frankensteiners , die Memmelsdorf Barons und eine Kronacher Schulauswahl gespielt.

Im ersten Spiel gegen die Mannschaft aus Hof war noch jede Menge Nervosität, Unerfahrenheit und vielleicht auch Müdigkeit sowohl im Feld als auch am Schlag spürbar und so ging das Auftaktspiel leider verloren.

Danach kam man jedoch viel besser ins Spiel und startete eine tolle Serie mit sieben, teils sehr deutlichen Siegen in Folge. Highlights dabei waren Grand Slam Homeruns von Angelina Dehler und Ian Berg, sowie eine tolle Aufholjagd mit einem Sieg im letzten Inning zur gelungenen Revanche gegen die Frankensteiners.

Mit der überragenden Bilanz von 7 Siegen und 1 Niederlage zog man gegen die wohl stärkste und im Schnitt auch älteste Mannschaft aus Hof ins Finale ein. Leider hatten die jungen Laufer über den schon mehr als 6 Stunden dauernden Spieltag wohl schon zu viele Körner gelassen, denn hier gelang nur noch sehr wenig. Sowohl im Feld als auch an der Platte fehlte es an Konzentration und auch ein wenig am Glück, das beim Hallenbaseball immer eine Rolle spielt. So waren die Hof Frankensteiners am Ende der verdiente Sieger. Aber der Raiffeisen Wölfe Nachwuchs kann dennoch stolz sein, beim ersten Indoorturnier gleich einen hervorragenden zweiten Platz erreicht zu haben. Für Lauf erzielten Ian Berg, Angelina Dehler, Philipp Fischer, Demian Ibric, Nina Köhler, Kian und Samuel Miskella und Arved Späth insgesamt 153 Hits und exakt 100 Runs.

Johannes Baßfeld