Ein Stück bewegte Geschichte

Unsere Vereinsgeschichte geht bis in das Jahr 1877 zurück – Gelegenheit, uns auch an die Geschichte zu erinnern.

Diese Chronik wurde von Hagen Wohleben 1977 zur 100-Jahrfeier geschrieben und zum 125-jährigen Jubiläum 2002 von Gertraud Kreutzer erweitert und als Festschrift veröffentlicht.

2019 wurde diese Chronik digitalisiert und mit weiteren Bildern und Links zu anderen Webseiten ergänzt. Auf Wunsch kann diese in gebundener Form bei uns in der Geschäftsstelle erworben werden. 

Unsere Chronik als digitale Version

Neugründung

1985

der Fechtabteilung, Tanzabteilung

Neubau

1990

Die Verhandlungen des Vorstandes mit der Stadt Lauf zum Bau einer 2- bzw. 3-fach-Halle werden konkreter. Die Stadt Lauf signalisiert jetzt deutliches Interesse am Vereinsgrundstück an der Turnstraße. Bau weiterer drei Tennisplätze.

Tennisabteilung

1991

Die Tennisabteilung baut die Plätze 1 – 3 auf Sand um und errichtet die Plätze 4-6 neu.

Neue Projekte

1993

Die Stadt erwirbt das Grundstück Turnstraße mit der alten Turnhalle und baut dafür die neue Halle.Der TV 1877 beteiligt sich am Neubau mit 3 Mio. DM. Das Projekt geht nach Fertigstellung in Vereinseigentum über. Die Tennisabteilung baut die Plätze 7 und 8 auf Sand um.

Vereinsvorsitzender

1994

Klaus Kreutzer, Dipl. Kaufmann

Neugründung

1995

Die Abteilung Sport und Spaß wird neu gegründet. Eine Geschäftsstelle wird eingerichtet.

Vereinsvorsitzender

1996

Christof Döring, Fabrikat

Dreifach-Sporthalle

1996

Der TV 1877 errichtet im Haberloh eine Dreifach-Sporthalle. 9.Juni 1997 – Richtfest-Nach nur sechs Monaten Bauzeit konnte das Richtfest gefeiert werden. Gründung der Basketballabteilung

Information

1998

Am 01. Januar wird der Sport- und Spielbetrieb in der Halle aufgenommen Am 29.05.98 kann die offizielle Einweihungsfeier in der Halle stattfinden.

Basketballabteilung

1999

Die Basketballabteilung des CVJM kommt einvernehmlich zum TV. 01.3.1999 heißt es „Nimm Platz bei Platzi“ neues Pächterehepaar Christa u. Wolfgang Platzman